The Incredible Melting Lawyer (dt. & engl.)

The Incredible Melting Lawyer (black & white)
The Incredible Melting Lawyer (black & white)

(dt.)

Ich bin leider nicht der Zeichner mit dem aktuellsten Zeitbezug, doch sorgt meine Untugend dafür, dass Anekdoten wie jene vom schmelzenden Rudy Giuliani nicht in Vergessenheit geraten. Und wenn ich schon gleich dabei bin, kann ich auch gleich einem Horrorfilm aus den Siebzigern huldigen. Im November 2020 wurde Giuliani der Leiter des Teams aus Rechtsanwälten zur Verteidigung des damaligen Präsidenten, Donald J. Trump. Bei einen seiner vielen peinlichen Auftritte zerfloss er vor laufender Kamera – nicht unähnlich dem Astronauten aus „The Incredible Melting Man“ (Deutscher Titel „Planet Saturn lässt schön grüßen“). Seine Aufopferungsbereitschaft hat er sich allerdings schlecht bezahlen lassen, denn Trump verweigert bis heute die Zahlung seiner Rechnung.

(engl.)

Sadly, I am not the most timely cartoonist, but my sin becomes a virtue, if you consider that otherwise such anecdotes as the melting Rudy Giuliani would get lost to time. And if I am already at it, I can also pay hommage to an horror-flic of the seventies. In the November of 2020, after Giuliani became the leader of the legal team of the then-president Donald J. Trump, he made a fool of himself on several occasions. On one of this occasions he melted on camera, just like the astronaut from „The Incredible Melting Man“. But his self-sacrifice was to no avail and as of today Trump still hasn’t paid him.

Trumps toter Twitter-Account – Die Verantwortung der Medien

Die öffentlichen Medien werden öfters als die vierte Macht im Staat bezeichnet, da sie die Meinung der Menschen bilden und steuern können. Ein nicht unbedeutender Teil wird dabei von den Boulevardmedien gestellt, welche vor allem die Emotionen ihrer Leser ansprechen. Hinzugekommen sind neue Formate und neue Plattformen. Das Internet bietet uns Zugriff auf das gesamte Wissen der Menschheit. Täglich erscheinen Bilder, Artikel, Videos zu allen Sparten. Der Mensch leidet an einer Informationsüberfülle und ist selbst kaum noch in der Lage sachgemäß zu filtern. Stattdessen überlässt er es seinem Gusto, jenes für wahr zu halten, was ansonsten sein Intellekt überprüfen sollte. Die Folge ist, dass wir uns mit unseren Nachbarn über so grundsätzliche Dinge wie die Kugelgestalt der Erde streiten dürfen.

Die Berichterstattung mag so weit gefächert sein wie noch nie zuvor, aber sie war vielleicht auch noch nie so subjektiv.

Wohin das führt, sehen wir am Beispiel Amerikas, wo sich zwei Realitäten etabliert haben. Die Realität der Republikaner, welche durch Newsmax und Fox News gebildet wird, und die Realität der Demokraten, welche durch CNN und MSNBC verkörpert wird. Dabei sind diese auch nur Ausbildungen Tausender Standpunkte, die durch diese Formate ein Sprachrohr bekommen.

Es würde zu einem infiniten Regress führen hier nach einem Anfang zu fragen. Stattdessen ist es wichtig die Wechselbeziehung zwischen öffentlicher Meinung und Medien zu kennen.

Wenn in Deutschland etwa Artikel erscheinen wie „Ausländer dürfen über deutsche Regierung abstimmen“ oder „Ich habe 40 Menschen umgebracht und will Asyl“, dann braucht sich keiner wundern, wenn Asylheime in Flammen stehen.

Wenn ein polemischer Präsident tweeted „Big protest in D.C. on January 6th. Be there, will be wild!“, kann sich jeder denken was passieren wird.

Ich werde nicht der Einzige gewesen sein, der am Dreikönigstag mit Anspannung vor dem Bildschirm saß und ein Fiasko erwartete. Es ist nicht nötig zu sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Auch die Tage danach waren für Pessimisten recht überraschungsarm. Entgegen allen Beweise wurde versucht die Erstürmung des Kapitols als eine Aktion der Antifa und Trump, der noch am selben Morgen die Menge aufgestachelt hatte, als Streitschlichter hinzustellen. Auch das beim angedrohten Impeachment das Weiße Haus verlautbaren ließ, dass ein solches Vorgehen der amerikanischen Einheit und der Heilung des Landes im Wege stehen würde, war von wahren Zynikern erwartet worden. Denn diese Bitten nach Einheit und Heilung sind nichts anderes als die Worte Joe Bidens, die er in verschiedenen Ansprachen während des Wahlkampfes und danach an die Bevölkerung richtete und nun von den Republikanern gegen ihn verwendet wurden.

Ein unrühmliches Zeugnis für die Skrupellosigkeit der amerikanischen Führungsriege.

Die sozialen Medien, unter anderen Twitter und Facebook, zogen eine längst überfällige Konsequenz und damit den Stecker für Trumps Sprachrohr zu den Menschen. Es ist genau dieses Vorgehen, welches nun ein starkes Echo hervorruft. Denn nach allem war Trump zu diesem Zeitpunkt noch das Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten von Amerika. Wenn – so die Meinung vieler – selbst einem Staatsoberhaupt das Recht auf freie Meinungsäußerung auf diese Art und Weise entzogen wird, wie könne sich da der normale Bürger auf dieses Recht verlassen?

Dürfen diese Konzerne so viel Macht ausüben, dass selbst grundlegende Menschenrechte in Gefahr sind?

Ehe ich mich mit dem Vorwurf konfrontiert sehe, dass ich die Redefreiheit dafür ausnützen würde um die selbige zu untergraben, will ich dagegen halten, dass es einen Unterschied macht ob man dieses Recht missbraucht um durch Hetze und Fehlinformationen den Menschen wieder in seine selbst verschuldete Unmündigkeit hinein zu führen oder ihn durch Wahrheit und Weisheit aus der Höhle ans Licht zu führen.

Die Medien haben eine Verantwortung nicht nur gegenüber ihren Rezipienten, sondern gegenüber – es mag naiv klingen – der Wahrheit. Ihre Aufgabe sollte es sein für Transparenz zu sorgen, auch wenn die Wahrheit noch so schmerzt. Dabei sollten sie objektiv und nüchtern sein. Es sind klare Fakten, die uns in diesen Tagen fehlen. Die großen Plattformen sind in der Pflicht die Verbreitung von Fehlinformation, Hass und Ignoranz zu unterbinden.

Ich sehe Trumps Twitter-Entzug als einen notwendigen Schritt, der aber zu spät kommt um die Spaltung der amerikanischen Gesellschaft aufzuhalten. Die Parallelwelten von Republikanern und Demokraten werden noch sehr lange nur wenige Berührungspunkte haben. Vielleicht driften sie auch während der Amtszeit Bidens gänzlich auseinander oder womöglich vollbringt er das Kunststück und einigt die zwei Welten.

Doch die Pessimisten erwarten bereits die nächste Katastrophe.

Wir in Europa können nur wenig tun um diesen Prozess zu beeinflussen. Stattdessen sollte uns dieses Ereignis trotz der Entfernung wachrütteln und uns daran erinnern, dass mit Rechten auch Pflichten verbunden sind und die Wahrheit ein wichtiges und schützenswertes Gut ist.

Good Riddance To The Clown Who Was President (Special)

Vote Dumb!

Vote Dumb!

Four years are just too long of a timespan for an incompetent and irresponsible person to be in position of power. But through the help of Fox, Social Media and the Republican Party he was able to achieve such an unbelievable feat.

Other achievements include the obstruction of justice, the spreading of a pandemic, the defilement of the Capitol and the destabilization of the democratic foundation of the United States. Well, a big ‚hooray‘ for that! What people like Hitler, Stalin or Castro couldn’t do, was accomplished by a sore looser.

And though I am not an American I feel a sort of relieve, knowing, that this person is not in charge anymore. Yet, as a cartoonist, I am kinda sad, that it’s already over since he gave me a million of ideas. But I doubt that the inauguration of Joe Biden will be the end of that clown – certainly the legacy of his arbitrariness will live on.

Trump's little friend - colour
Trump’s little friend – colour

The door once opened, cannot be closed again …

Trump’s two little friends (coloured, dt. & eng.)

Trump's little friend - colour

Trump’s little friend – colour

(dt.)

Die Wochen nach der Wahl waren gekennzeichnet von Willkür und dem egozentrischen Ausfällen des Clowns, der sich Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika nannte, und sich bis zuletzt weigerte das Wahlergebnis anzuerkennen.

Der Sturm auf das Kapitol war nur die notwendige Konsequenz des rücksichtslosen Verhalten des Amtsinhabers, dessen Lügen über soziale Medien und Fox verbreitet wurden.

Das zurückhaltende Verhalten der Republikaner ist dabei symptomatisch für eine von Angst und Korruption beherrschte Gesellschaft.

Der sechste Januar zeigt: Amerika ist sicherlich nicht der goldene Standard für Demokratie!

(engl.)

The weeks after the election were marked by the arbitrariness and the egocentric misbehavior of the clown who called himself president of the united states and who still denies the legimity of the election.

The storming of the Capitol was just the logical consequence of the inconsiderate behaviour of the Officeholder, whose lies were spread through Fox and the social media.

The hesitant behavior of the republicans is symptomatic for a society that is being controlled by fear and corruption.

The 6th January shows : Amerika is not the golden standard for democracy anymore!

Trump: „Say hello to my little friends“ (dt. & engl.)

Trump's two little friends

Trump’s two little friends

(dt.)

Trump gibt nicht auf!

Man erinnert sich an die Szene aus Scarface erinnert, wo Tony Montana ein großes Loch in die Tür schießt um gegen eine unmögliche Anzahl von Killern anzutreten.

Es wird nur nicht ganz so glorreich sein.

(engl.)

Trump doesn’t give up!

Some my feel remembered to the scene in Scarface, where Tony Montana shoots a giant hole in the door to fight against an impossible number of killers.

It just won’t be as glorious.

 

Hipocrisy (Colour) (dt. & engl.)

Hypocrisy (colour)

Hypocrisy (colour)

(dt.)

Es braucht manchmal einer regelmäßigen Erinnerung um nicht zu vergessen, was eigentlich allen gegenwärtig sein sollte. Bspw. das manche Leute niemals hätten gewählt werden dürfen.

Hier die kolorierte Version meines Posts vom 29.11.2029.

(engl.)

Sometimes it needs a little reminder to not forget the obvious. For example, that some people should never have become president.

Here the colorized version of my post from 29.11.2029.

Hypocrisy (dt. & engl.)

Hypocrisy (Greyscale)

Hypocrisy (Greyscale)

(dt.)

Ein gewisser Präsident scheint nicht einen Schritt gehen zu können ohne dabei in ein Fettnäpfchen zu treten. Vor einigen Monaten meinte er etwa, dass einige Politikerinnen, die sich kritisch über den aktuellen Kurs der Regierung geäußert hatten, in ihre Heimatländer zurückkehren sollten. Als er seinerseits für diese äußerst xenophobe Aussage kritisiert wurde, weigerte er sich nicht nur, sich zu entschuldigen, sondern bezichtigte seinerseits seine Kritiker als Rassisten.

Man fühlt sich in den Kindergarten zurückversetzt.

Quelle: https://www.nytimes.com/2019/07/15/us/politics/trump-go-back-tweet-racism.html

(engl.)

It seems, that a certain president can’t say anything, that is not offensive and wrong on every level. For example, some months ago he said, that a group of congresswomen, who talked critically about his politics, should go back to their home countries. When he was citicized for his extremely xenophobic statement, he not only denied an apology, but on the contrary, he stated that the others were racists.

Somehow that reminds me of Kindergarten.

Source: https://www.nytimes.com/2019/07/15/us/politics/trump-go-back-tweet-racism.html

Divide et Impera (Colour)

Divide Et Impera (colour)

Divide Et Impera (colour)

(Deutsch)

Hier die kolorierte Version des Posts vom 5.4.

Ich bin zwar nicht ganz zufrieden mit dem Hintergrund, aber es ist nichts, woran man nicht arbeiten könnte. Vlt. veröffentliche ich irgendwann eine weitere Version mit anderen Hintergrund.

(English)

Here the colorized version of the post from the seventh april.

I am not very satisfied with the background, but that is nothing, I can’t work with. Maybe I post another version with another background.

Divide et Impera

Divide et Impera

Divide et Impera

(Deutsch)

Es gibt viele Leute, die behaupten BREXIT und Griechenland-Krise seien von der USA initiiert worden um die europäische Union zu schwächen.

Wenn nicht herbeigeführt, so ist doch die Spaltung der europäischen Gemeinschaft definitiv im Interesse der USA, die keine Konkurrenz dulden.

(English)

There are many people, who think that BREXIT and greece crisis have been instagated by the USA to weaken the EU.

If not instagated, then surely approved by the USA, who do not tolerate any competition.